KCE ist ein Projekt von SABA

SABA ist der indische gemeinnützige Trust von Gyalwa Karmapa. Unter der direkten Leitung Karmapas entwickelt und verwaltet SABA seine Aktivitäten und Projekte in Indien.

Das Karmapa Center of Education stellt in seiner Rolle als Modellschule ein wichtiges Projekt von SABA dar. Ein internationales Projektteam arbeitet gemeinsam mit Karmapa an der genauen Umsetzung der Vision.

Werde Förderer des KCE

Dank der Unterstützung, die das KCE in vielfacher Form seit Projektbeginn erhalten hat, konnte der erste Bauabschnitt abgeschlossen werden.

Die Finanzierung und rasche Umsetzung der nächsten beiden Bauphasen hängen von der weiteren Unterstützung vorausschauender Freunde und Schüler von Gyalwa Karmapa ab, die seine Vision eines einzigartigen Ausbildungskonzeptes teilen und den Wunsch haben, dieses umzusetzen.

Unterstützung eines Schülers

Die Kinder und Jugendliche, die das Ausbildungszentrum besuchen werden, stammen aus überwiegend mittellosen Elternhäusern der Himalaya-Region. Die Schule wird aus diesem Grund keinerlei Gebühren erheben. Die Schüler erhalten Unterkunft, Verpflegung, medizinische Versorgung und Schulmaterial kostenlos.

Für den monatlichen Unterhalt des Schulbetriebes werden laufend Mittel benötigt. So deckt zum Beispiel der Betrag von monatlich 40 Euro die Kosten für einen Schüler.

Sachspenden

Für den Aufbau unserer englischsprachigen Bibliothek für Kinder ab 6 Jahren wünschen wir uns Bücher, Bücher, Bücher. Diese können gerne gebraucht sein. Ob Atlanten, Sachbücher, Tierbücher, Länderkunde, Geschichten, Märchen oder auch Tier- und Kinderfilme - alles ist sehr willkommen.

Auch andere Sachspenden für den Aufbau und Unterhalt der Schule sind willkommen. Bitte setzt Euch mit uns in Kontakt.

Bücher und Sachspenden können direkt in Kalimpong abgegeben werden. Das hat den Vorteil, dass Ihr gleich als Gast bei uns bleiben könnt. Außerdem werden wir Sammelstellen in New Delhi, Deutschland, USA und Australien einrichten.

Da der Transport von Sachspenden nach Indien nicht immer einfach und in der Regel mit Kosten verbunden ist, freuen wir uns auch auf Eure Transportvorschläge und Mithilfe in der Koordination und Weiterleitung von Sachspenden.

Geldspenden

Jede Form der finanziellen Unterstützung, ob einmalig oder regelmäßig, ist herzlich willkommen! Auch kleinere monatliche Spenden während der Bauphase und nach Eröffnung der Schule sorgen für eine dauerhafte finanzielle Stabilität und sind daher ein unschätzbar wertvoller Beitrag.

  • Einmalige Spende zur Unterstützung des Aufbaus der Schule
  • Monatliche Förderung des Projektes

Innerhalb Europas

Die Verwaltung und Weiterleitung der Spendengelder erfolgt über den Verein ‚Karmapa Indo-Tibetology School e.V.' Ein deutscher Verein, der als gemeinnützig anerkannt ist. Er wurde eigens gegründet, um die Spendengelder für den Bau und den laufenden Unterhalt des Projekts zu verwalten, und ist für die Weiterleitung der Gelder an das Ausbildungszentrum verantwortlich.

Innerhalb Asiens

Spenden können auch direkt auf das indische Trustkonto überwiesen werden. Bitte kontaktiert uns, wir helfen gerne bei dieser Transaktion. E-Mail: saba@17karmapas.org

Ein Auszug aus Gyalwa Karmapas offiziellem Schreiben zu dem Ausbildungsprojekt:

"Ich autorisiere hiermit den eigens zu diesem Zweck gegründeten deutschen gemeinnützigen Verein 'Karmapa Indo-Tibetology School e.V.' die Spendengelder für dieses neue Ausbildungszentrum zu sammeln und zu verwalten."


⇒ Brief in voller Länge - auf Englisch
⇒ Deutsche Übersetzung

In Deutschland sind Spenden steuerlich absetzbar. Wenn Ihr das Projekt unterstützen möchtet, teilt uns deshalb bitte Eure Adresse mit, damit wir Euch die Spendenbescheinigung zukommen lassen können.

Bankverbindung

Konto des KITS e. V.

Karmapa Indo-Tibetology School e. V.
Sparkasse Karlsruhe
Kontonummer: 108 115 791
Bankleitzahl: 660 501 01
IBAN: DE86 6605 0101 0108 1157 91
BIC/Swift: KARSDE66

Hier online mit PayPal spenden!